LIEVITO MADRE NATURHEFE.

AUF DEN SPUREN EINES SCHATZES!

Normale Bäckerhefe? Funktioniert, aber es geht noch besser! In der Meraner Mühle vermahlen wir nicht nur Getreide zu feinem Mehl, sondern frischen auch täglich unsere Lievito Madre Naturhefe auf. In feinem, mit kristallklarem Wasser vermischten Mehl entwickeln sich unterschiedliche Stämme an wilden Hefen und Milchsäurebakterien in einem ganz besonderen, natürlichen Gleichgewicht. 

Das eigens dafür geschaffenen Mikrobiologielabor prüft die Naturhefe täglich auf Herz und Nieren: Sicherheit, Hygiene, Zeit und Temperatur spielen eine zentrale Rolle. Nur so ist ein gesundes, ausgewogenes und gleichmäßiges Wachstum der Mikroorganismen möglich. Die „Madre“ wird dabei stets in ihrer ursprünglichen, naturgegebenen Form belassen: Der natürliche Gärungsprozess der Milchsäurebakterien und Hefen wird durch tägliches Auffrischen mit erlesenem Mehl und reinem Wasser genährt.

WARUM LIEVITO MADRE?

Eingesetzt in Ihren Backwaren, sorgt die Lievito Madre Naturhefe für eine natürliche, besonders bekömmliche und vor allem geschmacksvolle Teiglockerung. Die Vorteile von Lievito Madre in Brot, Pizza und süßen Backwaren, wie dem typischen italienischen Weihnachtsgebäck Panettone oder der Osterspezialität Colomba, sind vielfältig:

— Höhere Teigstabilität und Teigtoleranz 

— Offenporige, weiche Krume 

— Besondere Aromatik und Bekömmlichkeit 

— Länger haltbare Endprodukte

 — Verzicht auf Backmittel

DAS IST EVA. DIE „MADRE“ DER MERANER MÜHLE.

Unsere Lievito Madre Naturhefe überzeugt mit ganz besonderen geschmacklichen Eigenschaften. Deshalb haben wir ihr den Namen der Mutter aller Mütter gegeben. Dank unseres schonenden Produktionsverfahrens gelingt es, die Lievito Madre so zu trocknen, dass die Pulverform der frischen Variante in nichts nachsteht.


Unsere vier Produktlinien reichen von der inaktiven bis hin zur vollaktiven Lievito Madre Naturhefe.