DIE MÜHLE UND IHRE FEINEN IDEEN.

1985 ist das Geburtsjahr der Meraner Mühle und doch reichen unsere Wurzeln noch viel weiter in die Vergangenheit zurück. Denn die Familie von Berg blickt mit Stolz auf 600 Jahre Müllertradition im bayerischen Ansbach zurück.

Heute wie früher stehen wir für unsere besondere Leidenschaft für Getreide und dessen traditionelle Verarbeitung, die wir gekonnt mit den Prinzipien einer fortschrittlichen Produktion vereinen: wir wählen das Getreide sorgfältig aus, investieren konstant in modernste Anlagen, kontrollieren den gesamten Herstellungsprozess und orientieren uns stetig an den Bedürfnissen unserer Kunden. Zu diesen zählen seit jeher Profis im Backwarensektor sowie Endverbraucher im In- und Ausland.
Unser Sortiment weiterzuentwickeln mit innovativen, erlesenen Backmischungen, insbesondere mit unserer Lievito Madre ist uns eine Herzensangelegenheit. Dafür stehen wir als Meraner Mühle: "Feine Ideen" für Ihren Backerfolg.

Meilensteine der Meraner Mühle

Es war einmal.
Im historischen Stadtkern Merans war die Pobitzer Mühle über mehrere Jahrhunderte lang eine Institution. Nach ihrem Umzug nach Lana in den 80er Jahren übernahm sie Familie von Berg.
1985
Der Beginn unserer Marke „Meraner Mühle“ mit einer kleinen, feinen Auswahl an besten Mehlen.
1990
Unser Betrieb ist fortan bio-zertifiziert und wir investieren in eine spezielle Roggenmühle.
2000
Mit der Übernahme von „Molino Tamanini“ aus Trient erweitert sich unser Endkunden-Sortiment.
2003
Eine neue Mischanlage für Mehle gibt uns neue Möglichkeiten für Backmischungen.
2005
Auch internationalen Anforderungen zu entsprechen bestätigt uns die IFS-Zertifizierung.
2010
Die betriebseigene Versuchsbäckerei entsteht zur Produktentwicklung und Qualitätssicherung.
2011
Sonnenenergie unterstützt ab jetzt mit 150 kW die Mühle! Mit der Marke „Regiokorn“ geben wir Roggen und Dinkel aus Südtirol Sichtbarkeit!
2018
Unser Detailfachgeschäft „Farinarium“ eröffnet! Das Labor wird erweitert, eine neue Anlage für Kleinpackungen, eine Mischanlage und eine dritte Mühle bringen uns technisch weiter.
2019
Über 46 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mittlerweile Teil des Teams.
2020
Das vollautomatische Hochregallager verbessert unsere Lagerkapazitäten und -qualitäten enorm. Neue Büros und die neue Show-Backstube „Panetarium“ sind in Bau.